ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Koffer packen

Da kaum ein Baby pünktlich zur Welt kommt und bestimmte Ereignisse (z.B. frühzeitiger Blasensprung) einen sofortigen Gang ins Krankenhaus erforderlich machen, sollte etwa vier Wochen vor dem Geburtstermin die Kliniktasche gepackt werden. Das verhindert zusätzlichen Stress, wenn es denn mal richtig los geht.

Für den Klinikaufenthalt empfiehlt es sich, folgende Sachen mitzunehmen:

  • Personalausweis (für die Klinikverwaltung)
  • Mutterpass
  • Familienstammbuch (für die Klinikverwaltung)
  • Kostenübernahmeschein der Krankenkasse (für die Klinikverwaltung)
  • Versichertenkarte der Krankenversicherung (für die Klinikverwaltung)
  • Übliche Pflegeprodukte (Duschseife, Shampoo, Zahnbürste und Zahnpasta, Kamm etc.)
  • 3 kochfeste Waschlappen (je einen für den Oberkörper, Intimbereich und einen für die Brust)
  • 3 kochfeste Handtücher (je einen für den Oberkörper, Intimbereich und einen für die Brust)
  • 1 Gästehandtuch (Besuch sollte sich die Hände waschen, bevor es Kontakt zu dem Neugeborenen hat)
  • 3 kochfeste Nachthemden, die an der Brust aufgeknöpft werden können (zum Stillen!)
  • 2 Still-BHs
  • kochfeste Unterhosen (am besten sind Einmal-Slips wegen der starken Blutungen nach der Entbindung)
  • 1 Morgenmantel
  • 1 Jogginganzug (für die Rückbildungsgymnastik)
  • Warme Socken
  • 1 Paar Hausschuhe
  • Kleidung für die Entlassung
  • Fotoapparat oder Videokamera

Geburtsvorbereitung und Schwangerschaftsgymnastik

Wo soll das Kind geboren werden?

Koffer packen!

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

KInderwunsch

pfeil3 

Die Entstehung des Lebens

pfeil3 

Ist das Ungeborene gesund?

pfeil3 

Die "anderen" Umstände

pfeil3 

Körperliche Beschwerden

pfeil3 

Was der Körper jetzt braucht

pfeil3 

Schwangerschaftsvorsorge

pfeil3 

Mutterschutz

pfeil3 

Komplikationen

pfeil3 

Risikofaktoren

pfeil3 

Vorbereitung auf die Geburt

pfeil3 

Wenn das Baby  kommt

pfeil3 

Sex in der Schwangerschaft

pfeil3 

Wichtige Adressen

pfeil3 

Buchtipps