ANZEIGEN
 
 
linie_oben
67135

Ausreichende Bewegung

Ausreichende Bewegung in der Schwangerschaft bringt nicht nur den Kreislauf in Schwung. Es ist auch eine hervorragende Methode, klassische Beschwerden wie Kreuzschmerzen oder Venenproblem in Grenzen zu halten und den Körper für die Geburt fit zu machen. Vor allem regelmäßiges Spazieren gehen an der frischen

Luft, schwimmen oder Gymnastik bekommt der werdenden Mutter besonders gut. Diese Bewegungsformen können bis zum Ende der Schwangerschaft durchgeführt werden.
Selbstverständlich darf eine Schwangere die Ausübung sportlicher Tätigkeiten nicht übertreiben. Einige Sportarten, da sie beispielsweise schwere Stürze verursachen können oder mit extremen Streckbewegungen verbunden sind, sind für werdende Mütter sogar ungeeignet, da sie eine Fehl- oder Frühgeburt verursachen können.

Folgende Sportarten sollten deshalb währende der Schwangerschaft vermieden werden:

  • Schlittschuhlaufen
  • Skilaufen
  • Reiten
  • Surfen
  • Ballsport (Volleyball, Badminton, Tennis, Basketball etc.)
  • Geräteturnen

Gesunde Ernährung    Eiweiß    Kohlenhydrate   Fett   Vitamine    Ballaststoffe Mineralstoffe und Spurenelemente   Ausreichend Flüssigkeit
 
Die nötige Ruhe und Entspannung    Ausreichende Bewegung

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

KInderwunsch

pfeil3 

Die Entstehung des Lebens

pfeil3 

Ist das Ungeborene gesund?

pfeil3 

Die "anderen" Umstände

pfeil3 

Körperliche Beschwerden

pfeil3 

Was der Körper jetzt braucht

pfeil3 

Schwangerschaftsvorsorge

pfeil3 

Mutterschutz

pfeil3 

Komplikationen

pfeil3 

Risikofaktoren

pfeil3 

Vorbereitung auf die Geburt

pfeil3 

Wenn das Baby  kommt

pfeil3 

Sex in der Schwangerschaft

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps