ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Röteln

Röteln sind eine Kinderkrankheit, die jedoch auch Erwachsene bekommen können. Eine Infektion mit dem Rötelnvirus während der Schwangerschaft kann jedoch schwerwiegende Schäden beim ungeborenen Kind auslösen. Je früher in der Schwangerschaft sich eine Frau mit dem Virus infiziert, desto größer ist die Gefahr, dass das Kind schwere Behinderungen davon trägt. Vor allem in den ersten 16 Wochen kann eine Ansteckung zu geistiger Behinderung, Taub- und Blindheit, Herzanomalien sowie zu einer Kombination dieser Schäden führen. Nach der 18. Schwangerschaftswoche ist die Gefahr einer schweren Beeinträchtigung gering.
Gleich zu Beginn der Schwangerschaftsvorsorge wird ein Antikörper-Test durchgeführt. Damit lässt sich feststellen, ob eine Schwangere eine Röteln-Infektion bereits durchgemacht hat und somit immun gegen das Virus ist oder ob sie sich vor einer akuten Ansteckung schützen muss.
Um einer Röteln-Infektion vorzubeugen, sollten Mädchen im Alter von 11 bis 13 Jahren geimpft werden, wenn sie die Krankheit bis dahin noch nicht durchgemacht haben. Spätestens vor einer geplanten Schwangerschaft sollten sich Frauen impfen lassen.
Schwangere, die keine Immunität gegen das Virus besitzen, sollten den Kontakt zu Kindern (z.B. an Kinderspielplätzen, in Kindergärten oder größeren Ansammlungen von Menschenmengen) einschränken oder vermeiden.

Blutungen    Rhesus-Unverträglichkeit    Schwangerschaftsdiabetes    Falsche Lage des Kindes    Gebärmutterhalsschwäche    Gestose    Röteln    Toxoplasmose    Vorzeitiger Blasensprung  

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

KInderwunsch

pfeil3 

Die Entstehung des Lebens

pfeil3 

Ist das Ungeborene gesund?

pfeil3 

Die "anderen" Umstände

pfeil3 

Körperliche Beschwerden

pfeil3 

Was der Körper jetzt braucht

pfeil3 

Schwangerschaftsvorsorge

pfeil3 

Mutterschutz

pfeil3 

Komplikationen

pfeil3 

Risikofaktoren

pfeil3 

Vorbereitung auf die Geburt

pfeil3 

Wenn das Baby  kommt

pfeil3 

Sex in der Schwangerschaft

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps