ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Gestose

Gestose ist die Sammelbezeichnung für alle durch eine Schwangerschaft ausgelösten Gesundheitsstörungen. Früher wurde angenommen, dass eine Gestose von einer Stoffwechselstörung ausgeht, bei der sich Giftstoffe im Körper der Schwangeren anhäufen. Deshalb wurde die Gestose auch als „Schwangerschaftsvergiftung" bezeichnet. Die typischen Symptome einer Gestose sind dabei Ödeme (Edema), Eiweißausscheidungen im Urin (Proteinurie) und Bluthochdruck (Hypertonie). Deshalb hieß die Gestose im Fachjargon EPH-Gestose. Heute sprechen die Ärzte beim Auftreten dieser Symptomatik von einer „Hypertensiven Erkrankung in der Schwangerschaft" (HES), denn das wichtigste und häufigste Krankheitszeichen einer Gestose ist der Bluthochdruck. Er liegt bei einer Gestose über 140/90 mmHg. Eine Gestose tritt vor allem bei sehr jungen oder älteren Erstgebärenden, bei bestehenden Gefäßschäden der Mutter bedingt durch chronische Nierenleiden, Bluthochdruck oder Diabetes, bei Raucherinnen sowie bei übergewichtigen oder schlecht ernährten Frauen (Eiweißmangel) auf.

Wodurch eine Gestose verursacht wird ist nach wie vor unklar. Eine falsche Ernährung sowie eine genetische Veranlagung scheinen eine Rolle zu spielen. Man geht davon aus, dass die Gestose auf eine gestörte Anpassung des mütterlichen Organismus an die notwendigen schwangerschaftsbedingten Veränderungen zurückzuführen ist. Die Bildung neuer Gefäße und die Gefäßerweiterung der Gebärmutter und der Plazenta sind unzureichend. Dadurch kann eine Plazentainsuffizienz entstehen, die eine große Gefahr für das ungeborene Kind darstellt. Nicht selten kommt es zu einer Frühgeburt. Und die kindliche Sterblichkeit während und nach der Geburt ist deutlich erhöht.

Blutungen    Rhesus-Unverträglichkeit    Schwangerschaftsdiabetes    Falsche Lage des Kindes    Gebärmutterhalsschwäche    Gestose    Röteln    Toxoplasmose    Vorzeitiger Blasensprung  

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

KInderwunsch

pfeil3 

Die Entstehung des Lebens

pfeil3 

Ist das Ungeborene gesund?

pfeil3 

Die "anderen" Umstände

pfeil3 

Körperliche Beschwerden

pfeil3 

Was der Körper jetzt braucht

pfeil3 

Schwangerschaftsvorsorge

pfeil3 

Mutterschutz

pfeil3 

Komplikationen

pfeil3 

Risikofaktoren

pfeil3 

Vorbereitung auf die Geburt

pfeil3 

Wenn das Baby  kommt

pfeil3 

Sex in der Schwangerschaft

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps