ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Der sechste Monat (23. – 26. Schwangerschaftswoche)

Die Talgdrüsen in der Haut bilden eine fettige Substanz, die Käseschmiere. Sie überzieht den ganzen Körper des Ungeborenen und schützt seine Haut vor Einwirkungen des Fruchtwassers. Außerdem wird braunes Fett in die Haut eingelagert. Es dient als Energielieferant und Wärmespeicher nach der Geburt. Die Zellen der Hirnrinde, die für das bewusste Denken verantwortlich sind, reifen jetzt heran. 
Am Ende des sechsten Monats ist das Kind etwa 33 cm lang und wiegt ca. 500 Gramm.

Die Befruchtung    Die ersten fünf Tage    Die zweite bis vierte Woche  
Der zweite Monat    Der dritte Monat    Der vierte Monat    Der fünfte Monat  
Der sechste Monat    Der siebte Monat    Der achte Monat    Der neunte Monat

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

KInderwunsch

pfeil3 

Die Entstehung des Lebens

pfeil3 

Ist das Ungeborene gesund?

pfeil3 

Die "anderen" Umstände

pfeil3 

Körperliche Beschwerden

pfeil3 

Was der Körper jetzt braucht

pfeil3 

Schwangerschaftsvorsorge

pfeil3 

Mutterschutz

pfeil3 

Komplikationen

pfeil3 

Risikofaktoren

pfeil3 

Vorbereitung auf die Geburt

pfeil3 

Wenn das Baby  kommt

pfeil3 

Sex in der Schwangerschaft

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps