ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Der vierte Monat (15.-18. Schwangerschaftswoche)

Wie ein Astronaut im Weltall schwebt der Fötus schwerelos im Fruchtwasser. Sein Atemreflex ist mittlerweile gut ausgebildet. Da seine Lungenbläschen noch nicht entwickelt sind, nimmt der Fötus über die Plazenta Sauerstoff und Nährstoffe aus dem Blut der Mutter auf. Das Kind „trainiert" seine Verdauung und Ausscheidung, indem es Fruchtwasser trinkt und über die Blase entleert. Gelegentlich bekommt er davon sogar einen Schluckauf. Außerdem wird der Fötus jetzt ganz schön mobil: er greift nach der Nabelschnur, lutscht an seinen Fingern und kann sogar schon seinen Gesichtsausdruck ändern. Mit etwas Glück kann man die Geschlechtsorgane – Penis oder Vagina – auf dem Ultraschallbild erkennen. Am Ende des vierten Monats ist das Kind ca. 19 cm groß und wiegt schon rund 170 Gramm.

Die Befruchtung    Die ersten fünf Tage    Die zweite bis vierte Woche  
Der zweite Monat    Der dritte Monat    Der vierte Monat    Der fünfte Monat  
Der sechste Monat    Der siebte Monat    Der achte Monat    Der neunte Monat

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

KInderwunsch

pfeil3 

Die Entstehung des Lebens

pfeil3 

Ist das Ungeborene gesund?

pfeil3 

Die "anderen" Umstände

pfeil3 

Körperliche Beschwerden

pfeil3 

Was der Körper jetzt braucht

pfeil3 

Schwangerschaftsvorsorge

pfeil3 

Mutterschutz

pfeil3 

Komplikationen

pfeil3 

Risikofaktoren

pfeil3 

Vorbereitung auf die Geburt

pfeil3 

Wenn das Baby  kommt

pfeil3 

Sex in der Schwangerschaft

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps