ANZEIGEN
 
 
Diabetes und das Herz - kommt die Therapie zu kurz?
spritze Diabetes mellitus, insbesondere der Typ 2-Diabetes, und Herz-Kreislauf-Erkrankungen gehören weit enger zusammen, als dies gemeinhin angenommen wird. Einige Zahlen sollen dies im Folgenden verdeutlichen: Mehr als 75 % aller Patienten mit Diabetes sterben am Herzinfarkt oder Schlaganfall. Im
Gegensatz zur nichtdiabetischen Bevölkerung besteht diese Besorgnis erregende Situation nahezu unverändert fort. Für Frauen scheint sich die Lage derzeit sogar noch zu verschlechtern. Umgekehrt haben neuere Forschungen aus Tübingen ergeben, dass bei fast 90 % aller Infarktpatienten ein Zusammenhang mit einer chronischen Zuckerstoffwechselstörung gesehen werden muss. Diese Daten und ihre Bedeutung für die Kardiologie haben für großes Aufsehen gesorgt und man muss dabei berücksichtigen, dass auch Vorstufen des Diabetes in die Ursachenforschung der Infarkte eingeflossen sind. Dies macht aber um so deutlicher, dass bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen gezielt nach einer zugrunde liegenden Zuckerstoffwechselstörung gefahndet werden muss, und sei es nur, dass ein erhöhtes familiäres Risiko für Diabetes mellitus vorliegt. Denn man weiß heute, dass der Typ 2-Diabetes eine hohe vererbliche Komponente hat und dass jeder Typ 2-Diabetiker nicht nur sich selbst, sondern auch seine Kinder und Enkel als Hochrisikopersonen für Herz-Kreislauf-Erkrankungen im Auge behalten sollte. Würden man heute schon Typ 2-Diabetiker und auch ihre Nachkommen von vornherein als potentielle Herz- und Gefäßpatienten betrachten und auch behandeln, käme man der tatsächlichen Sachlage einen wesentlichen Schritt näher und könnten der wachsenden Zahl von später ernsthaft Erkrankten wirksam begegnen.
Die Realität sieht heute aber leider ganz anders aus: Nur etwa 20 % aller manifesten Diabetiker werden von ihrem behandelnden Arzt auf ihr drohendes Infarktrisiko hin angesprochen. Dies zeigt ganz klar die herausragende Rolle des aufgeklärten, gut informierten und selbstbewussten Patienten. Er muss sein Schicksal selbst in die eigene Hand nehmen und den Arzt auf sein Risiko hinweisen.

linie_unten

Weitere Themen

 Interaktionen:

pfeil3 

Testen Sie Ihren Hauttyp

pfeil3 

Gesundheitstest

pfeil3 

Kleinste Spuren -
Große Wirkung

pfeil3 

Sicherheitstest für Eltern

pfeil3 

Ernährungspyramide
 

 Weitere Rubriken:

pfeil3 

Gesundheitswetter

pfeil3 

Schwangerschaft

pfeil3 

Sexualität

pfeil3 

Fit im Job

pfeil3 

Fitness im Trend

pfeil3 

Food & Health