ANZEIGEN
 
 
Mythos der gespaltenen Persönlichkeit
Schizophrene sind gegen der landläufigen Meinung keine gespaltenen Persönlichkeiten Der Begriff der Schizophrenie wurde zu Anfang des 20. Jahrhunderts von dem Psychiater Eugen Bleuler gebildet. Die Herleitung des Wortes Schizophrenie stammt aus dem Griechischen: "Schizein" bedeutet "spalten" und "phren" das "Zwerchfell". Bleuler wollte mit dem Begriff ausdrücken, daß bei den
Erkrankten Denken, Fühlen und Wollen auseinanderfallen. Der Begriff Zwerchfell führt ein wenig in die Irre, aber bereits in der Antike vermutete man dort den Sitz von Geist und Seele. Die Vorstellungen von Kranken mit Bewußtseinsspaltung oder gespaltener Seele sind die Folge.
Bei der schizophrenen Psychose spricht man heute von einer grundlegenden Störung der Denk- und Wahrnehmungsfunktionen. Die Patienten leben in zwei subjektiven Wirklichkeiten. Neben der Realität existiert für sie noch eine konstruierte wahnhafte Parallelwelt. Schizophrene sind nicht "gefährlicher" als seelisch Gesunde. Wenn sie gewalttätig werden dann häufig, weil sie sich von ihren imaginären Verfolgern und Stimmen bedrohlich in die Enge getrieben fühlen.

Schizophrenie - Als Begriff in der Einzahl irreführend

Im medizinischen Sinne wird der Begriff Schizophrenie für eine ganze Gruppe von Erkrankungen verwendet, welche zu den sogenannten endogenen (von "innen heraus") Psychosen gehören. Die genauen Ursachen der Schizophrenie sind noch immer ungeklärt. Sicher ist, daß Stoffwechselstörungen im Gehirn (wahrscheinlich die vermehrte Bildung des Neurotransmitters Dopamin) eine Rolle spielen. Auch Menschen, in deren Familie bereits jemand erkrankt ist, haben ein höheres Risiko. Die so genannte Vulnerabilität, das heißt eine stark ausgeprägte Verletzlich- und Empfindsamkeit inneren und äußeren Belastungen gegenüber, kann den Ausbruch der Krankheit ebenfalls begünstigen.

linie_unten

Weitere Themen

 Interaktionen:

pfeil3 

Testen Sie Ihren Hauttyp

pfeil3 

Gesundheitstest

pfeil3 

Kleinste Spuren -
Große Wirkung

pfeil3 

Sicherheitstest für Eltern

pfeil3 

Ernährungspyramide
 

 Weitere Rubriken:

pfeil3 

Gesundheitswetter

pfeil3 

Schwangerschaft

pfeil3 

Sexualität

pfeil3 

Fit im Job

pfeil3 

Fitness im Trend

pfeil3 

Food & Health