ANZEIGEN
 
 
Synästhesie - Quintett der Sinne
Auf Synästhetiker reagieren "Normalos" oft verwirrt Völlig fasziniert starrte das kleine Mädchen auf das abstrakte Bild im Museum. Schließlich fragte es die Mutter: "Was sind das für Fische?". Irritiert nahm die Mutter ihr Kind an die Hand um zu gehen, denn außer bunten Farbklecksen konnte sie auf dem Bild nichts entdecken. Im Vorbeigehen schaute sie aber auf den Titel des Gemäldes und
erschrak. Er lautete "Forellen im Bach".
Als eine Grundschullehrerin eine ihrer Schülerinnen fragte "Wieviel ist Eins plus Eins" lautete die prompte Antwort "Dunkelgrün". Gelächter der Mitschüler und Rückfragen der Lehrerin ließen das Mädchen ahnen, daß ihre Wirklichkeit anders aussieht als die der anderen Menschen - nicht jeder sieht die Ziffer 2 in dunkelgrün.
Eine Frau fragte im Restaurant ihren Mann "Warum er den blau schmeckenden Wein bestellt habe und nicht den grünen..." Der daraufhin fragende Blick ihres Partners verwirrte sie.
Der amerikanische Neurologe R. Cytowic berichtete von einem Gast, der sich beklagte "Das Hühnchen schmecke kugelförmig".
Was sich für außen Stehende wie die Beschreibung eines LSD-Trips anhört, empfinden viele Menschen als völlig normal - sie sind Synästhetiker und verfügen über eine ganz besondere Fähigkeit der Sinnesvernetzung.

linie_unten

Weitere Themen

 Interaktionen:

pfeil3 

Testen Sie Ihren Hauttyp

pfeil3 

Gesundheitstest

pfeil3 

Kleinste Spuren -
Große Wirkung

pfeil3 

Sicherheitstest für Eltern

pfeil3 

Ernährungspyramide
 

 Weitere Rubriken:

pfeil3 

Gesundheitswetter

pfeil3 

Schwangerschaft

pfeil3 

Sexualität

pfeil3 

Fit im Job

pfeil3 

Fitness im Trend

pfeil3 

Food & Health