ANZEIGEN
 
 
Biologische Wirksamkeit der Sonnenstrahlen
Sonne ist Leben Die gesamte Strahlung des Sonnenspektrums ermöglicht erst das Leben auf der Erde: Die Infrarot-Strahlung der Sonne spendet Wärme, die Pflanzen wachsen und Obst reif werden läßt. Die UV-Strahlung steuert die Photosynthese. Mensch und Tier brauchen die UV-A- und UV-B-Strahlen, um ihre organischen
Funktionen, gesteuert durch Hormone, aufrecht zu erhalten; zum Aufbau und Erhalt gesunder Knochen und Haut sowie zur Pflege der Psyche.

Die größte biologische Wirksamkeit des Sonnenlichts hat der kurzwellige UV-B-Anteil der Strahlung. Zunächst wurde angenommen, daß UV-Licht Bakterien wie den Tuberkulose-Erreger direkt abtöten würde. Doch die Wirkung beruht zum großen Teil auf einer Aktivierung des Immunsystems. Ein wichtiger Faktor ist dabei die Synthese von Vitamin D. Vitamin D fördert die Aufnahme von Kalzium im Darm. Dieser Mineralstoff ist ganz entscheidend für die Härte und Stabilität der Knochen, beugt also auch der Osteoporose vor. Bei Kindern kann Vitamin D-Mangel sogar zu der durch weiche und deformierte Knochen gekennzeichnete Rachitis führen.
Nur 15 Minuten Sonne auf Gesicht und Armen reichen aus, um in den Genuß der positiven Wirkungen der Strahlen zu kommen.

linie_unten

Weitere Themen

 Interaktionen:

pfeil3 

Testen Sie Ihren Hauttyp

pfeil3 

Gesundheitstest

pfeil3 

Kleinste Spuren -
Große Wirkung

pfeil3 

Sicherheitstest für Eltern

pfeil3 

Ernährungspyramide
 

 Weitere Rubriken:

pfeil3 

Gesundheitswetter

pfeil3 

Schwangerschaft

pfeil3 

Sexualität

pfeil3 

Fit im Job

pfeil3 

Fitness im Trend

pfeil3 

Food & Health