ANZEIGEN
 
 
Lederhautersatz - Hoffnung für Schwerbrandverletzte
Ambulanz Die Lage vieler schwerstverbrannter Patienten in Europa wird sich künftig erheblich verbessern. Davon sind nicht nur die Ärzte der Klinik für Plastische-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) überzeugt. Der Grund für solchen Optimismus: der

biosynthetische Lederhautersatz "Integra" aus den USA, der von Harvard-Professor John F. Burke speziell für Verbrennungen entwickelt wurde. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung bezifferte die Zahl der von niedergelassenen Ärzten behandelter Verbrennungspatienten auf etwa 350 000 pro Jahr.
Jährlich sterben in der Bundesrepublik an den Folgen von Verbrennungsverletzungen rund 430 Menschen. Und die von der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Verbrennungsmedizin für das Jahr 2001 erhobene Statistik erbrachte, daß bundesweit in 13 Schwerverbranntenzentren 1008 Patienten behandelt wurden. Das Ausmaß der verbrannten Körperoberfläche dieser Patienten lag im Durchschnitt bei circa 27 Prozent.

 

 

linie_unten

Weitere Themen

 Interaktionen:

pfeil3 

Testen Sie Ihren Hauttyp

pfeil3 

Gesundheitstest

pfeil3 

Kleinste Spuren -
Große Wirkung

pfeil3 

Sicherheitstest für Eltern

pfeil3 

Ernährungspyramide
 

 Weitere Rubriken:

pfeil3 

Gesundheitswetter

pfeil3 

Schwangerschaft

pfeil3 

Sexualität

pfeil3 

Fit im Job

pfeil3 

Fitness im Trend

pfeil3 

Food & Health