ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Informationen zu Verdauungsbeschwerden bzw. Verdauungsstörungen (Indigestion)

Definition / Allgemeines:

BauchschmerzenUnter Verdauungsstörungen versteht man unterschiedlich verursachte Störungen der Verdauungsabläufe mit den Symptomen Appetitlosigkeit, Aufstoßen, Völlegefühl, Magendruck, Blähungen, Erbrechen und Durchfall. Nicht organisch bedingte Verdauungs-störungen werden meist als Dyspepsie bezeichnet – organisch bedingte als Maldigestionssyndrom.

DarmtraktDyspepsie
Die Krankheitsbezeichnung kommt aus dem Griechischen „pespsis“ und bedeutet „Kochen“, „Verdauen“.
Sie ist eine ungenaue Bezeichnung für vor allem nicht organisch bedingte Verdauungsstörungen, die dadurch zustande kommen, dass unverdaute und nicht resorbierte Nahrungsbestandteile in tiefere Darmabschnitte gelangen, wo sie unter Darmreizung zersetzt werden.
Abhängig von dem Nahrungsgrundstoff, der mangelhaft resorbiert wird, kommt es zu unterschiedlichen Formen:

  • Im Falle von Eiweiß die Fäulnis-Dyspepsie
  • Auf Grund von Kohlenhydraten kommt es zur Gärungs-Dyspepsie
  • Spielen Fette eine Rolle spricht man von Seifen-Dyspepsie


GallenwegsystemMaldigestionssyndrom
Unter diesem Begriff versteht man Verdau-ungsstörungen, die vor allem durch einen Mangel an Enzymen oder an Gallenflüssigkeit mit mangelnder Spaltung von Nahrungsbestand-teilen hervorgerufen werden. Zu den Ursach-en gehören Erkrank-ungen der Bauchspeich-eldrüse (chronische Entzündung; Geschwülste) oder der Leber und Galle einschließlich der Gallengangsverschlüsse (Gallensteinkrankheit). Die Symptome einer Maldigestion bestehen in anhaltenden Durchfällen, die bei Störung der Eiweißverdauung durch faulige Zersetzungsprodukte (Fäulnisdyspepsie), bei Störung der Fettverdauung durch den Gehalt an Fettseifen (Seifendypepsie) gekennzeichnet sind und dann als Fettstühle bezeichnet werden.



linie_unten

 

Weitere Themen

 

Definition / Allgemeines

 

Was passiert im Körper?

 

Krankheiten und Symptome

  Schlüsselhormon Gastrin
  Das Bauchhirn

 

Die richtige Ernährung

 

Was Senioren wissen sollten

 

Links zum Thema

 

Buchtipps