ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Aktuelles

Risikogruppe Senioren

Nach einer Untersuchung des Instituts für Biologische Chemie und Ernährungswissenschaft, Pharmakologie und Toxikologie der Universität Stuttgart-Hohenheim sind etwa ein Drittel der über 60-Jährigen, die in Alten- oder Pflegeheimen untergebracht sind, mit Zink und 

Magnesium unterversorgt. Bei vielen Senioren liegen sogar beide Mängel gleichzeitig vor. Als Folge des Zinkdefizits kommt es bei den Senioren zu verzögerter Wundheilung sowie zu verschlechterter Immunabwehr. Die Analyse der Mahlzeiten in einem Stuttgarter Alten- und Pflegeheim ergab, dass sie nur etwa die Hälfte der von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung zur Bedarfsdeckung empfohlenen Magnesium- und Zinkmenge enthielten.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Körperfunktion

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Aktuelles

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps