ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Übertragung/Risikofaktoren

Der Erreger der Windpocken ist das Varizella-Zoster-Virus, das zu der Familie der Herpes-Viren gehört. Die Windpocken werden durch Tröpfchen von Mensch zu Mensch übertragen, z.B. beim Husten oder Niesen. Selbst in einem Abstand von 10 Metern von einem Kranken kann man sich noch anstecken. Eine Ansteckung bei Kindern zu verhindern, ist folglich fast unmöglich.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Übertragung/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Impfschutz

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps