ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Häufige Fragen

Wie entsteht überhaupt eine Warze?
Die Warzenviren dringen über kleine Hautrisse in die obere Hautschicht ein, worauf die obersten Zellen der Haut vermehrt Hornmasse bilden. Die Hornhaut wölbt sich dann kugelig vor, mitunter kommt es zu Pigmenteinlagerungen.

Ich habe plötzlich eine Warze am Finger bekommen.
Was soll ich tun?
Zuerst einmal abwarten. Oft heilen Warzen spontan wieder ab. Falls das nach zwei oder drei Monaten nicht der Fall sein sollte, oder wenn sich in der Zwischenzeit noch mehr Warzen gebildet haben, fragen Sie Ihren Hausarzt oder Hautarzt um Rat. Versuchen Sie aber auf keinen Fall den Warzen mit Schere oder ähnlichem Gerät zu Leibe zu rücken. Das verstreut die Viren und vermehrt die Warzen. Außerdem riskieren Sie eine schlimme Infektion. Gehen Sie auf jeden Fall sofort zu Ihrem Arzt, wenn Sie nicht sicher sind, dass es sich bei der Hautveränderung tatsächlich um eine Warze handelt oder wenn die vermeintliche Warze juckt oder blutet.

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Warzenarten

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Aktuelles

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps