ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Therapie

Die Krankheitsbeschwerden lassen sich durch Bettruhe und fiebersenkende Medikamente lindern. Wichtig ist ein Ersatz der durch die Durchfälle verlorengegangenen Flüssigkeit und der Mineralstoffe. Eine Therapie mit Antibiotika sollte möglichst frühzeitig begonnen werden. Selbst dann liegt aber die Sterblichkeit bei 1-2 %, ohne Therapie sogar bis zu 15 %, insbesondere, wenn die Patienten in ihrer Abwehrkraft infolge Hunger oder anderer chronischer Krankheiten geschwächt sind.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Übertragung/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Impfschutz

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps