ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Therapie

Grundsätzlich gilt für die Therapie des Tinnitus:

– So früh wie möglich behandeln!

– Realistische Ziele verfolgen!

Tinnitus sollte so früh wie möglich behandelt werden. Wer einen plötzlichen Hörsturz (Hörverlust auf einem Ohr) oder über eine Stunde lang anhaltende Ohrgeräusche feststellt, hat die besten Aussichten auf Heilung, wenn er innerhalb der nächsten drei Stunden einen HNO-Arzt aufsucht. Hier liegen die Heilungserfolge bei etwa 90%. Auch in den ersten drei Tage danach ist die Situation noch sehr günstig.
Ein drei bis sechs Monate bestehender Tinnitus gilt noch als Akutfall mit guten therapeutischen Möglichkeiten, danach wird er als chronisch eingestuft.
 

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Aktuelles

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps