ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Therapie

Es gibt verschiedene Therapiemöglichkeiten. Die einfachste und effektivste Therapie ist und bleibt der Verzicht auf Tierkontakt. Ein Allergiker sollte sich von dem Haustier, so schwer es auch fällt,  trennen und es abgeben. Nur so kann man den gefürchteten Spätfolgen wie einem Asthma bronchiale vorbeugen. Mit Tabletten, Nasen- und Bronchialsprays können zwar die allergischen Symptome behandelt und gebessert werden, aber nicht die Krankheitsursache. Die Allergie besteht jedoch nach wie vor. Sie sind auch keine Garantie dafür, dass sich die Beschwerden nicht weiter verschlimmern.
Wenn man das Tier abgegeben hat, kann es noch Monate bis Jahre dauern, bis zum Beispiel Katzenhaare vollständig aus der Wohnung entfernt sind und die Allergie verschwindet. Und auch in der Öffentlichkeit besteht immer die Gefahr, mit Tierhaaren in Kontakt zu kommen. In diesen Fällen kann eine Hyposensibilisierung eine zusätzliche Besserung der Beschwerden bringen.

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps