ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Krankheitsbild

Den Krankheitsverlauf unterteilt man in drei oder vier verschiedene Stadien. Im Primärstadium,  2 bis 6 Wochen nach der Ansteckung, erscheint ein kleines, erbsengroßes schmerz-loses Geschwür mit derbem Randwall (harter Schanker) an der Eindringstelle – an den Geschlechtsorganen, am Mund, After oder auch am Finger. Zusätzlich kommt es zur schmerzlosen Schwellung der Lymphknoten, die das Gebiet um das Geschwür versorgen. Das Geschwür heilt 4 bis 8 Wochen nach der Infektion von selbst ab. Das zweite Stadium kann eine Woche bis 6 Monate nach dem ersten beginnen. Markant ist ein klein-fleckiger roter Ausschlag (Exanthem), der am ganzen Körper  einschließlich Handinnenflächen und Fußsohlen zu finden ist. Es können auch wieder Geschwüre auftreten. In der dritten Phase, die über Jahre dauert, zeigen sich keine Symptome; trotzdem kann die Krankheit durch spezielle Bluttests diagnostiziert werden. Wurde die Krankheit nicht behandelt, dringen Bakterien in Herz, Knochen, innere Organe und das Gehirn ein. Nach Jahrzehnten - im Stadium IV- treten Schäden am Nervensystem (Neurolues) mit typischen Ausfallserscheinungen der  Sensibilität und von Reflexen auf. Das Endstadium ist Demenz (Schwachsinn).

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps