ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Sonnenallergie (Lichturtikaria, polymorphe Lichtdermatose)

Sonnenallergie - Lichturikaria - polymorphe Lichtdermatose

Sonnenallergie  wird besser Lichturtikaria oder  polymorphe Lichtdermatose genannt. Es handelt sich nämlich nicht um ein "echte" Allergie. Bei einer echten allergischen Reaktion bildet der Körper gegen einen bestimmten Stoff, der von außen auf ihn einwirkt oder aufgenommen wird (Pollen, Staub, Medikamente, Nahrungsmittel), ganz spezielle "Abwehrmittel", sog. Antikörper. Diese werden bei Allergikern in einer übernormal großen Menge produziert. Die gebildeten

Antikörper sollen helfen, die körperfremden Stoffe zu beseitigen. Durch diese Abwehrreaktion im Körper werden die allergischen Beschwerden ausgelöst. Das ist bei einer Sonnenallergie  nicht der Fall. Hier entstehen allein durch die Wirkung der Sonnenstrahlen Stoffe, die bei entsprechender Empfänglichkeit des Menschen allergieähnliche Hautveränderungen hervorrufen. Schätzungen zufolge leidet jeder Fünfte in Deutschland unter einer sog. Sonnenallergie.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Aktuelles

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps