ANZEIGEN
 
 
linie_oben
67008

Therapie

An erster Stelle bei der Behandlung des Sodbrennens stehen allgemeine, nichtmedika- mentöse Maßnahmen:
– Abnehmen bei
Übergewicht
– fette Speisen und hastiges Essen meiden

– mehrere (mindestens 5 pro Tag) kleine, fettarme, eiweißreiche Mahlzeiten zu sich nehmen
– nehmen Sie leicht verdauliche Speisen zu sich
– weniger Alkohol und Rauchen
– tragen Sie keine beengende Kleidung
– sorgen Sie für ausreichende Bewegung
– abends keine schwer verdaulichen Nahrungsmittel und keine Süßigkeiten mehr essen
– zwischen letzter Mahlzeit und Schlafengehen mindestens 3 Stunden verstreichen lassen
– leichte Schräglage des Bettes mit erhöhtem Kopfende, z. B. durch Klötze unter den Bettfüssen des Kopfendes
– bei Stress oder seelischen Problemen: Psychotherapie und/oder Autogenes Training bzw. Entspannungsmeditation (Kurse in Volkshochschulen und Fitnesscentern)

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Aktuelles

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps