ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Skoliose

Skoliose

Die Skoliose ist eine dauerhafte seitliche Krümmung der Wirbelsäule und eines der ältesten orthopädischen Leiden. Sie kommt zustande, indem sich einzelne Wirbelkörper um ihre eigene

Achse verdrehen. In diesen Abschnitten sind die Wirbel versteift. Zusätzlich können auch Verbiegungen nach vorn (Kyphose) und nach hinten (Lordose) vorkommen. Eine Skoliose entwickelt sich oft  schon im Wachstumsalter.. Durch die körperliche Verformung entstehen bei den Patienten oft seelische Probleme.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps