ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Vorsorge

Meiden Sie Kaffee, schwarzen Tee, Alkohol. Seien Sie sparsam mit Zucker und Salz. Bleiben Sie morgens noch eine Weile auf der Bettkante sitzen, bevor Sie sich in den Tag stürzen. Stehen Sie grundsätzlich langsam auf, besonders nach dem Essen. Wenn Sie sich beim Gehen unsicher fühlen, nehmen Sie einen Stock mit oder haken Sie sich bei Ihrem Partner unter. Regelmäßige Bewegung ist wichtig. Auch für das Gleichgewichtsorgan gilt: Wer rastet, der rostet. Trainieren Sie Ihr Gleichgewichtsorgan mit Hilfe einfacher Übungen, von denen einige im Kapitel Therapie beschrieben sind. Das gehört zur Vorsorge und zur Behandlung. Trinken Sie außerdem viel Flüssigkeit, um die Fließeigenschaft des Blutes und damit die Durchblutung zu verbessern.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

buchtip_t 

Buchtipps