ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Vorsorge

Um dem Entstehen einer Schwerhörigkeit oder der Verschlechterung eines schon bestehenden Hörschadens vorzubeugen, sind einige Maßnahmen und Verhaltensweisen zu empfehlen.
Vorbeugende Maßnahmen sind:

Anwendung von Gehörschutz gegen Lärmeinwirkungen am Arbeitsplatz

Vermeidung von Lärm auch im privaten Bereich (selbst kleine Lärmdosen durch Hobbyarbeiten und laute Musik summieren sich im Laufe der Zeit zu merklichen Hörschäden)

Vermeidung von Genussmitteln (Alkohol und Nikotin) in hohen Dosen

Selbstbehandlung mit Medikamenten über einen längeren Zeitraum nur in Absprache mit dem behandelnden Arzt

Wer insgesamt die Grundregeln einer gesunden Lebensführung befolgt und konsequent Risikofaktoren für eine Hörschädigung vermeidet, schützt damit sein Gehör.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps