ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Auswirkungen

Durch eine unzureichende Behandlung akuter Schmerzen kann ein Schmerz chronisch werden. Im Gegensatz zum akuten Schmerz sind chronische Schmerzen oft schwer zu behandeln. Ist die Chronifizierung schon weit fortgeschritten, ist unter einer erfolgreichen Therapie oft nur die Reduktion der Schmerzen auf ein erträgliches Maß zu verstehen.

Ein chronischer Schmerz, der nicht mit Schmerzmitteln behandelt wird, die eine ausreichend starke und ausreichend lang anhaltende Schmerzlinderung bewirken, verleitet zum Schmerzmittelmissbrauch. Chronisch Schmerzkranke nehmen aus Angst vor den immer

wiederkehrenden Schmerzen zu viel und zu häufig schwächer wirkende Schmerzmittel – vor allem Mittel, deren Wirkung nur kurz ist, schnell einsetzt und schnell wieder abklingt. Zu einem Missbrauch verleiten auch Mischpräparate, die mehrere unterschiedliche Wirkstoffe oder

Dam0058b

Zusätze enthalten. Durch eine unzureichende Schmerztherapie sind nicht zuletzt wiederholte Therapieabbrüche, Frust und Konflikte mit den behandelnden Ärzten vorprogrammiert.

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtige Hinweise

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps