ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Schilddrüsenerkrankungen

Die Schilddrüse ist ein kleines, schmetterlingsförmiges Organ, das sich unterhalb des Kehlkopfes an der Vorderseite des Halses vor der Luftröhre befindet. Normalerweise ist sie von außen weder zu sehen noch zu tasten. Ihre Aufgabe ist es, mit Hilfe der von ihr produzierten Hormone, wichtige Stoffwechselprozesse im Körper zu regulieren. Zur Bildung dieser Hormone benötigt die Schilddrüse ausreichend Jod, das der Körper über die Nahrung aufnimmt. So kann sie auf folgende Organe oder Körperfunktionen stimulierend einwirken: Herz- und Kreislauf-Funktion, Körperwachstum und Entwicklung, Energie- und Mineralstoffwechselfunktion, Nervensystem, Muskulatur und Knochenstoffwechsel.
Durch Erkrankungen der Schilddrüse kann es zu Veränderungen im Hormonhaushalt und damit zu Störungen der beeinflussten Organe oder Körperfunktionen kommen. Die Erkrankungen im Einzelnen:

Kropf (Struma)

Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose)

Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose)

Schilddrüsenentzündung

Schilddrüsentumor

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Alles über Heilpflanzen

pfeil3 

Testen Sie Ihren Hauttyp

pfeil3 

Sonnenbrand - Vorsicht

pfeil3 

Ernährungsspiel - Leben Sie gesund!

pfeil3 

Hautprobleme?

pfeil3 

Kleinste Spuren - große Wirkung