ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Vorsorge

Die Krankheit ist durch endogene (d.h. körpereigene) Faktoren bedingt. Äußere Faktoren lösen die Krankheit nicht aus; sie können sie aber  verstärken oder das Fortschreiten beschleunigen.  Vorsorgend können Eltern darauf achten, dass ihr Kind:

sich ausreichend bewegt

früh Schwimmen lernt und dann auch regelmäßig schwimmt

sich eine gerade Haltung angewöhnt

die passenden Sitzmöbel, die eine aufrechte Haltung unterstützen, bekommt

bei Bedarf rechtzeitig an Haltungsturnstunden teilnimmt

bei ersten Anzeichen der Scheuermann´schen Erkrankung einem Arzt vorgestellt wird

bei feststehender Diagnose Leistungssport, besonders Kunstturnen oder Trampolinspringen, aufgibt

ev. zur Krankengymnastik geht

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps