ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Vorsorge

Anhand der Ursachen sehen Sie, dass Sie viel selbst tun können. Machen Sie keine übertriebene, aber regelmäßig eine sorgfältige Genitalhygiene. Beim Abputzen immer von vorn nach hinten wischen, dann dringt auch keine Darmflora in die Scheide. Wenn Sie sehr anfällig für Scheideninfektionen sein sollten, ist es da Beste, wenn Sie Ihren Genitalbereich nur mit klarem Wasser säubern. Benutzen Sie keine harten Schwämme, das führt zu kleinen Verletzungen. Tragen Sie möglichst Unterwäsche aus Naturfasern, wie Baumwolle. Wechseln Sie Ihre Unterwäsche einmal täglich; haben Sie geschwitzt, sollten Sie das auch öfter tun. Nach dem Baden sollte nasse Kleidung grundsätzlich gewechselt werden. Das beugt auch Blasenentzündungen vor. Essen Sie nicht zuviel Zucker, denn die Pilze leben von Zucker. Eine ausgewogene Ernährung stützt das Gleichgewicht in Ihrem Körper.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Aktuelles

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps