ANZEIGEN
 
 
linie_oben
röteln2

Röteln

Röteln sind eine weltweit verbreitete Infektionskrankheit, die von Viren hervorgerufen wird. Sie tritt häufig bei Kleinkindern und Jugendlichen auf und stellt in der Regel eine komplikationsfreie Kinderkrankheit dar. Sind Erwachsene betroffen, können in Einzelfällen Gelenkschmerzen

auftreten. Infiziert sich aber eine gegen Röteln ungeschützte Frau während der Schwangerschaft, führt dies häufig zu schweren Schädigungen des ungeborenen Kindes. In Deutschland sind dies jährlich noch  etwa 20 - 50 Kinder. 5-10 % der gebärfähigen Frauen haben keinen natürlichen oder Impfschutz gegen Röteln.

 
linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Übertragung/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Impfschutz

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps