ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Auswirkungen

Die BPH verläuft langsam und muss sich nicht zwangsläufig weiterentwickeln. In jedem Erkrankungsstadium kann ein Stillstand eintreten. Die Lebenserwartung der Patienten wird durch die Erkrankung nicht beeinflusst. Schreitet die Erkrankung aber voran, kann sich bei andauerndem Harnverhalt der Urin bis in die Nieren zurückstauen. Die Nieren werden dadurch nachhaltig geschädigt. Weitere Folgen können Blutungen, Blasensteine, Harnwegsinfekte mit Fieber, Schüttelfrost und Brennen oder Schmerzen beim Wasserlassen sein.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps