ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Ursachen/Risikofaktoren

Die Ursachen können seelisch (psychisch) und/oder körperlich (physisch) bedingt sein. In 70% der Fälle spielen körperliche Faktoren eine Rolle. Häufig liegt eine Kombination beider Gründe vor.
Zu den psychischen Ursachen zählen Stress, Ängste, Depressionen, Partnerschaftsprobleme, Verlust des Interesses am Geschlechtsverkehr (Libido-Verlust), Verlegenheit, Versagensangst, Verwirrung aufgrund vorzeitiger Ejakulation oder ein Gefühl der Unzulänglichkeit.
Zu den physischen Faktoren gehören
Diabetes, Gefäßkrankheiten, Rückenmarksverletzungen, Multiple Sklerose, Funktionsstörung der endokrinen Drüsen; Nebenwirkungen von Medikamenten, besonders von Blutdruckmitteln und Psychopharmaka; Nikotin- und Alkoholmissbrauch und der Zustand nach einer Operation an der Aorta, Prostata oder an der Harnblase.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps