ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Ursachen/Risikofaktoren

Zahlreiche Faktoren kommen als mögliche Ursache einer Nervenschädigung in Betracht. An erster Stelle stehen verschiedene Stoffwechselkrankheiten, allen voran der Diabetes (diabetische Polyneuropathie) Info, aber auch Gicht oder Leber- und Nierenerkrankungen. Sehr häufig sind Polyneuropathien auch durch Alkoholmissbrauch bedingt (alkoholische Polyneuropathie) Info. Genauso können Vergiftungen mit Chemikalien wie Arsen in Pflanzenschutzmitteln oder Blei in Farben die Nervenbahnen schädigen (umweltbedingte Polyneuropathie) Info.
Weitere Ursachen einer Polyneuropathie können Medikamente (z.B. manche Antidepressiva oder Penicillin) und eine Fehlernährung aufgrund von Darmproblemen sein. Vor allem ein Mangel an Vitamin B scheint eine große Rolle zu spielen. Schließlich können Nerven auch im Rahmen von viralen oder bakteriellen
Infektionskrankeiten beschädigt werden (z.B. bei Diphtherie, Mumps, Typhus oder Windpocken/Zoster)

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps