ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Aktuelles

Vor 7 Jahren begannen in Schweden die ersten Versuche, bei denen Hirnzellen von Feten den Parkinson-Kranken transplantiert wurden. Diese fetalen Hirnzellen haben die Fähigkeit das Dopamin herstellen zu können. In Deutschland sind solche Versuche aber aus ethischen Gründen verboten. Gegen das Zittern, das den Erkrankten oft stark in seiner Lebensqualität einschränkt, pflanzen Neurochirurgen seit einigen Jahren Hirnschrittmacher in bestimmte Regionen des Gehirns. Über ein Außengerät kann der Kranke den Schrittmacher ein- und ausschalten.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Aktuelles

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps