ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Aktuelles

Mediziner der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf konnten vor kurzem ein Enzym ausfindig machen, dass eine wesentliche Rolle bei der von Rauchern so gefürchteten Gefäßverkalkung spielt. Dieses Enzym (NO-Synthase) hat eigentlich eine schützende, gefäß-
erweiternde Funktion. Beim Raucher bewirkt es das Gegenteil: es wirkt gefäßverengend.
Die Wissenschaftler erhoffen sich nun, die Fehlfunktion dieses Enzyms bei Rauchern gezielt zu beeinflussen, und so die Gefäßverkalkung bei Nikotinabhängigen zu bremsen.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung Nikotinsucht

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Tipps zur Entwöhnung

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Aktuelles

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps