ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Häufige Fragen

Mein Kind hat Neurodermitis mit einem nässenden Hautausschlag. Sollte man die Stellen trocken halten?
Nein! Es gilt das Prinzip "feucht auf feucht". Nässende Stellen werden mit wasserhaltigen Cremes oder feuchten Umschlägen – auch Farbstofflösungen –  behandelt. Trockene Stellen werden mit Fettsalbe behandelt.

Mein Kind hat Milchschorf Info. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass es im Erwachsenenalter eine Neurodermitis bekommt?
In etwa 50% der Fälle heilt die Krankheit bis zum zweiten Lebensjahr spontan aus. Bei den anderen Kindern wird die Krankheit chronisch.

Ist eine Neurodermitis heilbar?
Derzeit ist eine Neurodermitis nicht heilbar. Es kommt darauf an, die Reize herauszufinden, auf die Sie mit einem akuten Schub reagieren und diese Reize möglichst zu vermeiden.

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Aktuelles

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps