ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Erkennung/Untersuchungen

Der Arzt entnimmt mit dem Skalpell eine Probe des befallenen Nagels. Diese Probe wird mikrobiologisch untersucht: Auf verschiedenen Nährböden, die speziell auf das ideale Wachstum der verschiedenen Pilzarten abgestimmt sind, werden sogenannte Kulturen gezüchtet. An der Stärke des Wachstums kann der Pilz nach vier bis fünf Wochen identifiziert werden bzw. festgestellt werden, ob überhaupt eine Pilzerkrankung vorliegt. Die Therapie wird anhand der Untersuchung entsprechend abgestimmt.

Sollte die Diagnose auf diesem Weg erfolglos sein, ist es möglich über die Gegenprobe mit Antipilzmitteln, sogenannten Antimykotika, unterschiedlich dosiert, den „Bösewicht" zu erwischen.

Die Untersuchung der Pilzinfektion ist schmerzfrei, da das befallene Nagelgewebe meist schon abgestorben ist.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps