ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Auswirkungen

Duchenne-Dystrophie
Im fortgeschrittenen Stadium – das kann bei Duchenne-Kranken schon im frühen Jugendalter erreicht sein – fehlen die Muskelreflexe. Auch der Muskel, der das Blut ständig in den Körper pumpt, das Herz, ist von der Erkrankung erfasst. Das Elektrokardiogramm (EKG) zeigt Unregelmäßigkeiten: Der Sinusknoten – der Taktgeber des Herzens – gibt seine Impulse langsamer als gewöhnlich an das Herzgewebe ab, das Herz schlägt unregelmäßig. Die linke Kammer – von hier aus wird das Blut ständig in den Körperkreislauf geschickt – wird schwächer. Schliesslich ist die Herzleistung stark herabgesetzt, die Versorgung des Körpers nicht mehr gewährleistet. Schon bis zum 15 Lebensjahr leidet auch die Lunge. Sie ist in ihrer Leistungsfähigkeit gemindert – die sogenannte Vitalkapazität (also das maximale Atemvolumen) sinkt.

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps