ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Auswirkungen

Mumps verläuft nicht selten mit Komplikationen. Sehr häufig kommt es zu einer leichten Hirnhautreizung oder  Entzündung  drüsiger Organe  (z.B. Bauchspeicheldrüse, Schilddrüse, Tränendrüsen etc.). Seltener verursacht Mumps eine Gehirnentzündung, die ganz selten sogar einen ungünstigen, lebensbedrohlichen Verlauf nehmen kann. Unter Mitbeteiligung des Gehörnervs kann es zu einer nachfolgenden Schwerhörigkeit oder sogar Taubheit kommen.  Gefürchtet ist die bei rund einem Drittel der  Mumpspatienten nach der Pubertät auftretende Hodenentzündung. In Einzelfällen kann diese schmerzhafte Entzündung und Schwellung der Hoden, falls sie doppelseitig auftritt, eine Sterilität zur Folge haben. Bei Frauen kann Mumps sogar  zu einer Eierstockentzündung führen.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Übertragung/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Impfschutz

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps