ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Häufige Fragen

Wie kann ich meinen Calciumbedarf decken, wenn ich Milch- und Milchprodukte nicht vertrage?
Verschiedene Gemüse (z.B. Brokkoli, Grünkohl, Petersilie) und Obst, einige Fische (hier v.a. solche, bei denen normalerweise die Gräten mit verzehrt werden), Vollkornbrot (Hefe), Sesamsamen, Nüsse und Mandeln, Eigelb, Hülsenfrüchte (z.B. Sojabohnen), bestimmte Mineralwässer sowie verschiedene calciumangereicherte Fruchtsäfte weisen einen hohen Gehalt an Kalzium auf.

Ist Zucker ein Kalkräuber?
Nein. Zucker hat keinen Einfluss auf die Verkalkung von Knochen und Zähnen. In den Darstellungen bestimmter alternativer Kostformen wird fälschlicherweise behauptet, dass der weiße, raffinierte Zucker die Aufnahme von Kalzium aus dem Darm hemmt und dadurch weniger Kalk in die Knochen und Zähne eingelagert wird.
 

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Funktionen der Mineralstoffe

pfeil3 

Tagesbedarf

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps