ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Vorsorge

In jedem Fall sollten Sie Ihre Beschwerden nicht auf die leichte Schulter nehmen und eine Abklärung durch Ihren Frauenarzt veranlassen.
Wie Ihnen in den vorangegangenen Kapiteln sicherlich bereits aufgefallen ist, können Sie selbst sehr viel zur Linderung Ihrer Beschwerden beitragen. Vermeiden Sie Stress und sorgen Sie dafür, dass Sie sich körperlich wohl fühlen. (Bewegung, gesundes Essen, Sauna, Entspannung etc.). Planen Sie keine besonderen Aktionen oder extremen Anstrengungen für die Tage während und vor der Menstruation ein. Sport und Aktivitäten wirken sich solange positiv aus, solange sie Ihnen Spaß machen. Bei Gewichtszunahme und dicken Beinen in der zweiten Zyklushälfte, beides ein Hinweis auf Wassereinlagerung im Gewebe, sollten Sie auf jeden Fall Ihren Salzverbrauch reduzieren. Würzen Sie statt dessen mit frischen Kräutern! Bei Depressionen und Stimmungsschwankungen können auch pflanzliche Arzneimittel helfen, z.B.
Johanniskraut  oder Kava-Kava.
Magnesiumpräparate (ca. 300 mg/Tag, am besten in einer Dosis) können sich positiv auf Unterleibsschmerzen auswirken, da sie zur Entspannung der verkrampften Muskeln beitragen. Sie erhalten Magnesium rezeptfrei in Tabletten- oder Pulverform in Drogeriemärkten und Apotheken. Denken Sie auch an die entkrampfende Wirkung von Wärme.
Pflanzliche und homöopathische Arzneimittel können vorbeugend und bei bereits bestehendem prämenstruellem Syndrom eingenommen werden, da sie zyklusregulierend wirken. Erkundigen Sie sich nach derartigen Präparaten bei Ihrem Apotheker. Präparate mit Borretschöl, Nachtkerzenöl oder Fischöl zum Einnehmen enthalten Linolsäure und andere ungesättigte Fettsäuren und reduzieren so das Auftreten von Beschwerden des prämenstruellen Syndroms. Vitamin B-Präparate können sich bei regelmäßiger vorbeugender Einnahme ebenfalls positiv auswirken.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkung

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

pfeil3 

Aktuelles

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps