ANZEIGEN
 
 
linie_oben

 Impfschutz

In den ersten Lebensmonaten bieten Antikörper von der Mutter noch einen Schutz vor einer Masern-Infektion. Eine Masern-Impfung zwischen dem 12. und 15. Lebensmonat  bietet einen Schutz vor der Infektion. Die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut empfiehlt außerdem eine zweite Masern-Impfung um sicher zu gehen, dass alle Personen  zuverlässig geschützt sind. Die zweite Masern-Impfung kann bereits vier Wochen nach der ersten Impfung durchgeführt werden. Im allgemeinen wird sie vor Schuleintritt vorgenommen. Spätestens sollte sie bis zum 18. Lebensjahr erfolgen.Meist wird gegen Masern ein Kombinationsimpfstoff geimpft, der gleichzeitig auch vor Mumps und Röteln schützt.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Übertragung/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Impfschutz

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps