ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Ursachen/Risikofaktoren

Die Erreger heißen Plasmodien und werden durch den Stich der blutsaugenden weiblichen Anopheles-Mücke übertragen. Diese kommt nicht nur in tropischen und subtropischen Ländern, sondern teilweise auch in Mittelmeerländern vor. Im Menschen befallendie Malariaerreger Blut- und Leberzellen und durchleben hier verschiedene Zyklen. Phasenweise können sie als Hypnozoiten in "Schlummerstadien" vorkommen, in dieser Form lange Zeit im Menschen existieren und immer wieder zu neuen Rückfällen führen.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Aktuelles

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps