ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Ursachen/Risikofaktoren

Die Kranken stammen oft aus der gesellschaftlichen Mittel- oder Oberschicht. In vielen Fällen wird eine gegenüber der Norm erhöhte Intelligenz festgestellt, schon vor Beginn der Krankheit werden viele der Patienten als äußerst erfolgsorientiert beschrieben.

Psychische Ursachen
Ungelöste Konflikte beim Erwachsenwerden (Autonomie) bzw. Schwierigkeiten bei der Identifizierung mit der weiblichen Geschlechterrolle, bzw. der weiblichen Sexualität (Identifikation) werden für die Entstehung der Anorexie verantwortlich gemacht. Oft findet sich eine ungünstige psychische Verwobenheit der Familienmitglieder untereinander (Interaktionsprobleme in der Familiendynamik). Mit der Erkrankung verbunden ist meist eine mangelnde oder falsche Wahrnehmung des eigenen Körpers (Störung des Körperschemas). Das typische Erkrankungsalter ist um die Pubertät herum; viele Betroffene leiden von da an jahrzehntelang unter der Essstörung.

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtige Hinweise

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps