ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Erkennung/Untersuchungen

Zunächst lässt sich Chlamydia trachomatis in der Zellkultur anzüchten und so direkt nachweisen. Im Abstrichmaterial, das der Frauenarzt entnommen hat, können Chlamydien-Antigene nachgewiesen werden.
Nur bei komplizierten Infektionen werden vom Infizierten Antikörper gegen Chlamydien gebildet. Diese können dann im Blut nachgewiesen werden.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps