ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Therapie

Auch hier wird zwischen dem kleinzelligen und dem nicht-kleinzelligen Lungenkrebs unterschieden. Weiterhin sind für die Therapieentscheidung das Alter und der Allgemeinzustand des Patienten von  Bedeutung, da die aggressive Therapie Einfluss auf die Lungenfunktion hat. Bei hohem Alter oder eingeschränktem Allgemeinzustand können bestimmte Therapieformen nur begrenzt oder gar nicht eingesetzt werden.
Bei der Behandlung des kleinzelligen Lungenkrebses wird vorwiegend die Chemotherapie Info eingesetzt, da dieser Typ gegenüber Zellgiften besonders empfindlich ist. Diese Behandlung mit einer Kombination aus mehreren Zellgiften stoppt die Zellteilung und das Zellwachstum des Krebses.
Der Nachteil der Chemotherapie besteht darin, dass das Medikament nicht nur die Krebszellen sondern auch gesunde Zellen angreift. Aus diesem Grund kommt es während der Behandlung zu Nebenwirkungen wie zeitweiligem Krankheitsgefühl,  Abwehr-
schwäche und  Haarausfall.
Der Vorteil dieser Therapie ist, dass sie auf eine vollkommene Tumorrückbildung zielt, sie wirkt auch auf Tumorzellen, die sich an anderen Stellen des Körpers befinden..

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung Lungenkrebs

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps