ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Vorsorge

Man weiß, dass Patienten mit einer Abwehrschwäche, nach der Entfernung der Milz oder mit einer Sichelzellanämie (Erbkrankheit mit Veränderung des roten Blutfarbstoffes) ein erhöhtes Risiko besitzen, an einer Lungenentzündung zu erkranken. Da hierfür meist ganz bestimmte Bakterien, die sog. Pneumokokken verantwortlich sind, ist eine Impfung gegen diese Erreger dringend zu empfehlen.Die Ständige Impfkommission (STIKO) beim Robert-Koch-Institut empfiehlt allen älteren Menschen > 60 Jahre eine Impfung gegen Pneumokokken.
Bei älteren Menschen sind es vor allem auch Grippe- bzw. Influenzaviren, die besonders in den Wintermonaten zu der Komplikation einer Lungenentzündung führen. Auch gegen diese Viren kann vorsorglich geimpft werden. Auch hier gibt es eine entsprechende Empfehlung der STIKO für alle älteren Menschen > 60 Jahre.

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Aktuelles

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps