ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Auswirkungen

Durch die Entzündung des Lungengewebes werden in vielen Fällen die umgebenden Organe in Mitleidenschaft gezogen. So sind Rippenfellentzündungen (Pleuritis) sowie Wasser- (Pleuraerguss) oder Eiteransammlungen (Pleuraempyem) im Brustraum häufige Komplikationen.
Durch eine unzureichende oder zu spät einsetzende Behandlung kann sich die Lungenentzündung weiter in der Lunge ausbreiten, eine Eiteransammlung (Abszess) bilden oder auch chronisch werden. Chronisch wird eine Pneumonie dann genannt, wenn sich die Beschwerden nicht innerhalb von 8 Wochen zurückgebildet haben. Doch bereits nach 3-4 Wochen ohne wesentliche Besserung des Gesundheitszustandes sollte nach einer anderen möglichen Ursache gesucht werden. So muss man unter anderem ausschließen, dass es sich um einen Tumor, eine Lungentuberkulose oder um einen vollständigen oder teilweisen Verschluss der Atemwege z. B. durch eingeatmete Fremdkörper handelt.
 

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Aktuelles

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps