ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Therapiemöglichkeiten

Es stehen grundsätzlich zwei Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung:
- Thrombolyse: Je nach Größe der Lungenembolie, insbesondere wenn sie von einer frischen
Thrombose im Bereich der Beine oder des Beckens ausgegangen ist, wird eine Auflösung der Ausgangsthrombose und der Lungenembolie mit Streptokinase oder Urokinase versucht.
Zur Verhinderung erneuten Thrombosenwachstums und der damit verbundenen Reembolisierungsgefahr wird eine Antikoagulation Info mit Heparin und daraufhin eine Behandlung mit einem
Cumarinderivat Info angeschlossen.
- Operative Entfernung des Thrombus Info bzw. des Embolus Info.
Diese Maßnahme erfolgt nur bei großen Embolien. Nachteilig hierbei wirkt sich die hohe Operationsmortalität aus, da der Betroffene sich durch die eingetretene Schocksymptomatik ohnehin in einem lebensbedrohlichen Zustand befindet.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps