ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Therapie

Die Krätze ist gut heilbar. Die Behandlung besteht aus zwei Schritten: zum einen sollen die auf der Haut befindlichen Milben abgetötet werden und gleichzeitig die Milben vernichtet werden, die sich möglicherweise noch in der Kleidung und in der Bettwäsche befinden. Nur so kann eine erneute Infektion verhindert werden. Zu beachten ist, dass alle engen Kontaktpersonen wie Sexualpartner und Familienmitglieder mitbehandelt werden sollten und zwar sicherheitshalber auch dann, wenn sie keine Beschwerden zeigen. Zur Vernichtung der Milben auf der Haut stehen zwei Substanzen als Emulsion (Lotion) zur äußerlichen Anwendung zur Verfügung:
– Lindan für Erwachsene in Form einer dreitägigen Ganzkörper-
behandlung und bei Kindern als stundenweise Behandlung.
– Benzylbenzoat wird bei Säuglingen und Schwangeren eingesetzt.
– Crotamiton hat eine geringere abtötende Wirkung; von Vorteil ist seine juckreizstillende Eigenschaft.

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps