ANZEIGEN
 
 
linie_oben

 Therapie

Kopfschmerz als Grunderkrankung

Hat der Arzt herausgefunden, welche Art von Kopfschmerz Sie haben, wird er meist folgendes verordnen:

Bei Migräne werden Betablocker verordnet, wenn der Patient gleichzeitig unter hohem Blutdruck leidet. Sie verändern den Druck in den Adern und sind keine speziellen Mittel gegen Migräne. Sie werden jedoch  zur Vorbeugung gegen Migräne eingesetzt.
Als spezielle Mittel gegen Migräne kommen Mittel gegen Übelkeit, Ergotamine  und Triptane (schmerzlindernd bei akuten Migräneanfällen) zum Einsatz. Sie werden evtl. durch Anti-Depressions-Mittel ergänzt.
Mittel gegen Übelkeit werden bei Migräneanfällen eingesetzt, wenn der Patient während des Anfalls unter starkem Erbrechen leidet. In diesem Fall wird die Behandlung häufig durch die Gabe eines Schmerzmittels ergänzt.
.

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkung

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Aktuelles

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps